Aktuelles
mapsiconDrachenZentrum
Marktgasse 15
01662 Meißen

Kontaktformular

So finden Sie uns
Gitta Fineiß
Tel: +49 35242 65250
mobil: 0177 / 85 78 100
E-Mail: info@drachenzentrum.de
Heiko Damme
Tel: +49 3521 494520 (Mo - Do ab 10 Uhr / Fr ab 15 Uhr)
mobil: 0172 / 6416321

E-Mail: webmaster@drachenzentrum.de
Kontakt

Reihe Qigong Spezial - Thema: Kleiner Himmlischer Energiekreislauf

Aus der Serie "Qigong-Spezial":

Kleiner Himmlischer Energiekreislauf

6cd2f7bf6bc40adbefa255c397c58c64In diesem Kurs widmen wir uns einer Grundlagenübung des Stillen Qigong, des bewegten Qigong und der Kampfkünste – dem Kleinen Himmlischen Kreislauf oder Kleinen Energiekreislauf. Dieser ist eine zutiefst daoistische Übung und sie ist sozusagen die Grundlage der Grundlagen in der Selbstkultivierung.

 

Seinerzeit war diese Kunst so hoch geachtet, daß sie bis in den kaiserlichen Hof Einzug gehalten hat. In der Drachentor-Schule im "Kloster der weißen Wolken" aus der Yuan-Dynastie wurde der Lehrer durch Kublai Khan zum Staatslehrer ernannt, so hoch war diese Kunst geschätzt. Der Steinabrieb zur "Inneren Alchemie" stammt aus dieser Zeit und bildet den Kleinen Himmlischen Kreislauf ab.

 

Im Verlauf dieser Übung passiert das Qi bestimmte, Haltestellen gleiche Punkte auf zwei Leitbahnen entlang der senkrechten Mittelachse des Körpers:

 

  • dem Lenkergefäß oder Dumai - dort steigt das Qi an der Rückseite des Körpers entlang der Wirbelsäule nach oben und führt über den Scheitel zum Gaumen.
  • dem Konzeptionsgefäß oder Renmai, wo es vom Zungengrund über die Vorderseite des Körpers nach unten bis zum Damm fließt.

 

Sie sind wie die 8 spurigen Autobahnen – fließt der Verkehr ungehindert, so sind auch die Abfahrten und nachgeordneten Straßen frei. Hier ist es ähnlich zu verstehen, fließt das Qi im Kleinen Kreislauf ungehindert, so ist die Voraussetzung gut, daß auch die Energie in den Leitbahnen für die Organe ankommt.

 

Und dann nennt man es erst Kleiner Himmlischer Kreislauf. Dieser hat u.a. eine Harmonisierung der Gegensatzkräfte Yin und Yang zur Folge, was uns letztendlich ausgeglichener und harmonischer werden läßt und die natürliche Regulationsfähigkeit des Körpers begünstigt.

 

Wir wenden uns dem gesamten Kreilsauf in seinen einzelnen Etappen zu und werden auch kleinere Abwandlungen kennenlernen, mit denen man bestimmte Befindlichkeiten zu  regulieren vermag.

Die aufgezeigten Übungen sind allesamt alltagstauglich und mit wenig Aufwand jederzeit zu Hause weiterzuführen.

 

Vorkenntnisse braucht es nicht, jedoch wird eine gewisse Offenheit den chinesischen Künsten und energetischen Prozessen gegenüber erwartet.

 

Termin: 07.05.2018 - 11.06.2018

           immer montags von 17:30 bis 18:30 Uhr

 

 

ZUR ANMELDUNG